Seite 93 von 111
#1381 RE: Bar von Chan Robbins 18.02.2010 18:05

avatar

Chan kam zusammen mit Miu in die Bar.
Sichtlich geschafft, vor dieser Reise.
Na wenigstens war er damit nun fertig, eine Sorge weniger! xD

Xellesia blickte auf, als die Kundschaft kam.
Sie verschränkte abwartend ihre Arme.
Eine japanische Mara, das war doch die Dienerin von Isamu.
Leicht zuckten ihre Augenbrauen merklich.
Das wurde ja immer schöner, wenn das so weiter ging, brauchten sie hier einen Blutvorrat. xD

"Gerne einen Brandy", bat Chan Xellesia und sichtlich etwas schnaufend trat er an den Barhocker und musste sich erst einmal etwas erschöpft hinsetzen.
"Dein Meister ist oben, Miu.
Bitte hol ihn doch gleich.
Dort durch diese Tür",
er wies ihr Richtung Lagerraum.
"Dann die Treppe hoch und äh... gerade die erste Tür links", kurz keuchte er benommen auf und schluckte dann hart.

#1382 RE: Bar von Miu 18.02.2010 18:11

avatar

Miu blickte sich etwas unsicher um in der Bar, hielt aber ihren Blick gesenkt.
Hier kam sie in eine Komplett neue Welt, und als sie Chan hiess zu Katsumi zu gehn, verneigte sie sich.
"Hai!"
Daraufhin lief sie die Treppe hoch und verschwand im oberen Stockwerk.

Chans Handy vibrierte.
Eine Nachricht kam, worauf stand: Sie haben 9 verpasste Anrufe. xD
Alle waren von Fang-Sui.

#1383 RE: Bar von Chan Robbins 18.02.2010 18:14

avatar

Chan blickte ihr sanftlächelnd hinterher.
Doch da vibrierte sein Handy, Xellesia blickte neugierig auf das seltsame Ding und schob ihn schon mal den bestellten Brandy hin.
Chan klappte das Handy auf und sein Blick wurde sofort fraglich.
9 verpasste An- Fang-Sui?
Chan konnte sich das nicht erklären, etwas skeptisch wählte er ihre Handynummer und rufte zurück.
Er legte sich das Handy an den Hörer und wartete ernstlich ab.

#1384 RE: Bar von Fang-Sui 18.02.2010 18:17

avatar

Am anderen Ende meldete sich eine hysterisch, weinende Stimme.
"Oh Gott Chan, wo bist du bloss gewesen?", schrie Fang-Sui in den Höhrer.
Sie schluchzte laut.
"Ich hab schon versucht dich die ganze Zeit zu erreichen, aber du hast dein Scheiss Handy nicht abgenommen!"

#1385 RE: Bar von Chan Robbins 18.02.2010 18:18

avatar

"Fang-Sui ich war in Otopia", Chan seufzte leicht und nahm schon mal seinen Drink zur Hand.
"Was ist los?
Hat dich wieder einmal Katsumi zu fest aufgeregt?",
fragte er.

#1386 RE: Bar von Fang-Sui 18.02.2010 18:27

avatar

Fang-Sui konnte eine zeitlang gar nicht antworten, sondern sie weinte.
Sie versuchte sich zu beruhigen, doch man hörte die ganze Zeit nur ihr Schluchzen, bis sie endlich Atem fand.
"Es ist...etwas passiert. Oh Gott!"
Man konnte sie im Hintergrund schniefen hören.
"Liang, er-"
Und erneut schluchzte sie laut in den Höhrer.

#1387 RE: Bar von Chan Robbins 18.02.2010 18:30

avatar

Chan hatte selber im innern tief aufgeseufzt, als er das Schluchzen und Geweine von Fang-Sui hörte.
Bekam man den heute nie Ruhe?
Schon hatte er das Handy hingelegt und sich kurz einmal die Schläfen massiert, schliesslich nahm er es wieder an sich und hörte mitfühlend zu, wie sie weiter schluchzte.
Doch dann, begann sie zu reden.
Es war etwas passiert.
Ja, das war Chan mittlerweile sehr wohl bewusst.
Als der Name Liang fiel hielt Chan ein wenig inne, wachsam wurde aber seine Gesichtzüge und seine ganze Haltung leicht näher beugte er sich an die Theke und späthe umso mehr die Ohren auf.
Er fühlte wie eine Spannung ihm überkam.
Ein schwerer Verdacht fiel schon mal!
"Fang-Sui?", spornte sie Chan an, damit sie es sagen würde.

#1388 RE: Bar von Fang-Sui 18.02.2010 18:33

avatar

Fang-Sui weinte erneut laut.
Sie konnte nicht mehr.
"Dieser...dieser Mistkerl! Er hat mich...Gott, du kannst dir ja denken was!"
Sie hängte auf.
Nur noch ein Tuten war zu hören.
Fang-Sui war nicht fähig gewesen auch nur etwas in diesem Moment zu sagen.

#1389 RE: Bar von Chan Robbins 18.02.2010 18:39

avatar

Chan schluckte auf, als sie sagte, er könne sich denken was.
Noch einen Moment verharrte er so.
Langsam nahm er das Handy runter, seine Augen schimmerten und schliesslich schloss er es ganz automatisch.
Xellesia an der Theke runzelte etwas unbeholfen die Stirn, ging es ihm gut?
Sie verschränkte die Arme und beobachtete Chan vor sich wachsam.
Na hoffentlich würde dieser jetzt nicht noch umkippen.
So steiff und seltsam stand er da.
Chan blickte dann direkt zu Xellesia auf, wobei diese ein wenig erstarrte.
"Wo ist er?", fragte er leise und angsepannt.
"...
Wie?"

"Na wo er ist!", rief nun Chan betrübt aus.
"Ich... weiss nicht we-"
"Diesen Chinesen!
Der immer lächelt und hönisch tut!
Der allen hier das Leben vermasselt!
Der sich in fremde Beziehungen einmischt, die verflucht nochmals Gefühle haben!",
Chan wank lästig ab und rannte schon mal etwas verzweifelt die Treppenstufen hoch.
Xellesia blieb an der Theke stehen und blickte ihm zu, sie trank dann einen Schluck von Chans ungerührten Brandy.

Chan stiess die Tür auf zu Liangs Zimmer.

#1390 RE: Bar von LiangRobbins 18.02.2010 18:42

avatar

Liang lag auf seinem Bett und hielt die Arme hinter seinem Kopf verschränkt, als Stütze.
Als Chan hereinkam, schwang er sich auf.
Er erhob sich dann und blickte ruhig zu seinem Bruder.

#1391 RE: Bar von Chan Robbins 18.02.2010 18:51

avatar

Chan hielt seinen Zauberstab in seiner Hand auf Liang gerichtet.
Zitternd war seine Haltung und voller Verzweifflung.
"Weisst du eigentlich was du hier tust?!
Du stehst hier in einem Zuhause, wo Menschen leben die sich gegenseitig sehr wichtig sind"
, sagte er und nahm keine Rücksicht, dass er jetzt einfach so das Wort stahl.
"Ich habe dich niemals darum gebeten mich gern zu haben, noch das du mit mir spielen musstest, so wie es Mutter vielleicht manchmal gerne gehabt hätte.
Li und du ward immer ein Team und es störte mich auch nicht, aber tief im Herzen hatte ich auch Gefühle.
Und bis zum heutigen Tag, hast du es immer wieder geschafft mich zu demütigen, aber was du heute gemacht hast- das...",
Chans Miene strahlte Ernsthaftigkeit aus, "... das ist selbst unter deiner Würde!
Ich schäme mich so einen Bruder wie dich zu haben.
Und ich schäme mich, dass Li überhaupt noch offene Arme für dich hat.
Jemand wie dich gehört eingesperrt und vergessen!
Hast du überhaupt eine Ahnung, was Fang-Sui jetzt wegen dir leiden muss?
Interessiert es dich auch nur eine Spur was ich all in diesen Jahren erlebt habe?
Ob ich dich einmal geliebt habe?
Ob ich vielleicht einmal zu dir aufgesehen habe und ich stolz war?
Was ist bloss in dir vorgegangen, als du die Liebe deines Bruders in deinen Armen hieltest und beschmutzt hast?!"

#1392 RE: Bar von LiangRobbins 18.02.2010 18:55

avatar

Liangs Ausdruck zeigte keinerlei Furcht.
Auch wenn er innerlich grossen Respekt vor Zauberei hatte und es bei diesem Punkt brenzlich wurde.
Er blickte seelenruhig zu seinem Bruder.
Unbeeindruckt.
Was er da sagte, war bloss heisse Luft, sonst nichts.
Ein kleiner Shakespeare in der Familie...na irgendwas musste Chan ja können.
Reden.
Voilà.
Während Chan sprach, fühlte sich Liang überhaupt nicht schuldig.
In keiner Weise.
Er trat zwei Schritte auf seinen Bruder zu, langsam und ohne Anstalten zu machen, das er kämpfen wollte.
Einfach nur, damit sich die beiden ins Angesicht sehn konnten.
Von Mann zu Mann.
"Ni shen me hao pao lai", sagte nun Liang, mit unbeeindruckter Stimme und einer grossen Portion Mut.

--

Du langweilst mich

#1393 RE: Bar von Chan Robbins 18.02.2010 19:01

avatar

Chan schluckte, als er das hörte.
Schweigen...
Und die leere machte sich in Chan breit.
Seine Gefühle langweillten ihn also?
Das reichte Chan aus, er empfand nichts mehr für diesen Moment...
Seine Gefühle fühlten sich tot an und einfach nur blickte er Liang ins Angesicht.
Schliesslich senkte er seinen Zauberstab und ohne noch ein Wort verliess er das Zimmer und liess die Tür offen.
Chan ging dem Gang entlang, runter zu der Bar, wo Xellesia bereits wartete und etwas die Augenbrauen höher hob.
"Ist sie zuhause?", fragte er dumpf.
Doch Xellesia wusste wieder keine Antwort und so ging Chan einfach mal, vllt. war sie ja im Withe Dragon.

Withe Dragon

#1394 RE: Bar von LiangRobbins 18.02.2010 19:03

avatar

Liang blickte Chan hinterher.
Zufriedenheit.
Was für eine Schande, für diese Familie er doch war.

[ ]

#1395 RE: Bar von Chan Robbins 19.02.2010 00:42

avatar

Ein Brief war angekommen, der Katsumi gesandt war.
Ebenso drei verschiedene Zeitrschriften aus Otopia, die etwas älter waren.



Lieber Katsumi-sama
Kate hatte mich gebeten, dir über die neuste Lage über Otopia zu berichten.
Aus Privaten Gründen, weigere ich mich die Bar zu betreten, daher möchte ich mich schon einmal entschuldigen, da ich dir nur schriftlich berichten kann.
Ich habe dir drei Zeitschriften mitgegeben, die sagen sozusagen schon alles aus!
Bitte lies sie, meine Worte werden nicht ausreichen, um dieses spektakel genügend zu schildern.
Miu hat einst für deinen Bruder Isamu gedient, ich hoffe sie wird dich zufrieden stellen!
Ach und noch was.
Bitte pass auf dich auf.
Diese Familie hier ist nicht gut und Otopia Zustand im Moment genauso wenig!
Mein tiefstes Mitgefühl wegen dem König

Chan

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz