Seite 11 von 15
#151 RE: London: Familie Watson von Kathleen Watson 28.09.2009 21:18

Kathleen nickte und ging die paar Stufen hinauf und öffnete die Terassentür um Amy und Rose hinein zu bitten.
"Fühlt euch wie zuhause" lächelte sie und ging dann in die Küche hinüber.
"Was möchtest du trinken Amy?" fragte sie die Spanierin.

#152 RE: London: Familie Watson von Amy Lemon 28.09.2009 21:25

avatar

Amy setzte sich vergnügt hin und hielt die Augen auch gleich so geschlossen, Rose machte es ihrer Mutter ganz fröhlich nach.
"Soo schöööön", Amy schmunzelte kurz und meinte dabei das Zimmer.
"Gerne etwas von dem Tee, den du schon erwähnt hast.
Nicht wahr, Rose?"

#153 RE: London: Familie Watson von Kathleen Watson 28.09.2009 21:32

Kathleen lachte auf Amys Bemerkung hin und holte dann eine Tedose aus dem Regal.
"Und, was sind die neuesten Gerüchte?" fragte sie beiläufig während sie sich auf den Tee konzentrierte.
Es spielte zwar keine wirkliche Rolle für sie, aber interessant war es doch. xD

#154 RE: London: Familie Watson von Amy Lemon 28.09.2009 21:35

avatar

Amy musste vergnügt schmunzeln, iwi war sie schon vorfreudig sie Kathleen zu erzählen.
"Alles munkelt daaaaaaaaaaaaaaaaaaaas", sie blickte dabei kurz zu der Wand und brach lachend ab.
"Tut mir leid!
Es ist nur",
lachte sie und Tränen kamen ihr dabei, ihre Hände bewegten sich schnell um sich zu beruhigen. xD
"Oh, ich kann es einfach nicht!
O-oh ich versuchs!
Das-"
, erneut brach Amy ins Lachen aus.
"Riley", sprach sie lachend weiter.

#155 RE: London: Familie Watson von Kathleen Watson 30.09.2009 20:01

Während sie das Wasser erhitzte drehte sich Kathleen zu Amy und lehnte sich an der Arbeitsfläche an.
Leicht schmunzelnd sah sie der Freundin zu und schließlich musste Kathleen mitlachen.
"Waas?" lachte sie und war nun echt gespannt.
Es tat gut zu lachen.

#156 RE: London: Familie Watson von Amy Lemon 30.09.2009 20:06

avatar

"Riley findet dich umwerfend", Amy schmunzelte.
"Gut das von der Seele zu haben, hihi.
Hach, Kathleen!
Ich hab dich schon lange nicht mehr Lachen hören.
Du hast ein wundervolles Lachen",
sie lächelte und kniff dann vergnügt ihre Augen zu.

#157 RE: London: Familie Watson von Kathleen Watson 30.09.2009 20:14

Kathleens Augen wurden groß als Amy die Antwort gab.
"Riley?" fragte sie ungläubig nach und dachte an den Jungen.
Sie lachte und blickte dann wieder guter Laune zu Amy und ihrer Tochter.
"Ich freue mich auch die wieder zu sehen und zu Lachen tut wirklich gut."
Es brachte Freude mit sich, Glückseeligkeit.
Weder Schuldgefühle noch Traurigkeit plagten sie dabei; weil sie wusste, dass sie nicht allein war, niemals allein war.

#158 RE: London: Familie Watson von Simon Terra 21.10.2009 21:11

avatar

Simon stand vor der Tür.
"Hach, ist shcon lange her."
Er klopfte schließlich an.
"Mal sehen ob sie mich noch kennt. Das Mädchen muss ja inzwischen sehr groß sein. Und wunderschön."
Er lächelte bei diesem Gedanken.

#159 RE: London: Familie Watson von Kathleen Watson 21.10.2009 21:22

Kathleen saß in der Küche bei einer Tasse Tee als es klopfte.
Ein wenig aus ihren Gedanken geschreckt reckte sie den Kopf Richtung Tür und stand auf um sie zu öffnen.
Als sie die Haustüre öffnete und Simon Terra vorfand, hellten sich Kathleens Züge auf und sie lächelte leicht.
"Hallo Professor" begrüßte sie ihren ehemaligen Lehrer.

#160 RE: London: Familie Watson von Simon Terra 21.10.2009 21:25

avatar

"Ahhh, MIss Watson kennt mich immer noch?"
Er kicherte.
"Ich war mir nicht sicher ob Sie hier noch in der Gegend wohnen.
Darf ich hereinkommen? Ich würde gerne etwas mit Ihnen besprechen."

#161 RE: London: Familie Watson von Kathleen Watson 21.10.2009 21:28

"Wie könnte ich sie vergessen Mr Terra?" fragte Kathleen und stieg ein wenig auf sein Spiel ein.
Sie tratt dann zur Seite und machte eine einladende Bewegung.
"Bittesehr, kommen sie herein."
Dass ihr alter Verteidigungs-Lehrer sie einmal besuchen würde, hätte die junge Frau nicht gedacht, doch sie freute sich.

#162 RE: London: Familie Watson von Simon Terra 21.10.2009 21:30

avatar

"Danke."
Er betrat die Wohnung.
Simon verschränkte seine Arme hinter dem Rücken.
"Habe Rückenprobleme...Und das in meinem Alter! Ich habe nicht mal die 70 erreicht."
Er lachte und versuchte (wie früher xD) witzig zu sein.
"Erzählen Sie mal...Wie geht es Ihnen, was machen Sie so usw... Im Ministerium hat man sie lange vermisst, vor deiesem schrecklichen Vorfall."

#163 RE: London: Familie Watson von Kathleen Watson 21.10.2009 21:35

Kathleen schloss die Tür und führte Simon Terra in die Küche, wo sie ihm einen Stuhl anbot.
Leicht schmunzelnd schüttelte sie den Kopf über seinen Scherz und ging dann auch zu einem Stuhl, als ihr noch etwas einfiel.
"Möchten sie vielleicht auch etwas zu trinken?" fragte sie höfflich und holte sich inzwischen ihren Tee, als Terra sie nach ihrem 'Werdegang' fragte.
"Oh, nun.." wurde die junge Hexe etwas still und sie dachte einen Moment darüber nach.
"Ich war ein paar Jahre in Indien und...was meinen sie mit 'vermisst' und was für ein Vorfall?" fragte sie dann.

#164 RE: London: Familie Watson von Simon Terra 21.10.2009 21:38

avatar

"Nur ein Glas Wasser, danke."
Er nahm in der Küche Platz. Er fand die Küche recht schön.
"Indien? Interessant. VErwandte besucht?"
Simon legte die Stirn in Falten.
"Die Vampire. Haben Sie das nicht mitbekommen? Marcus beherrscht nun unsere wunderschöne Zauberwelt. Sie waren doch mal im Ministerium tätig, oder nicht?"

#165 RE: London: Familie Watson von Kathleen Watson 21.10.2009 21:47

Kathleen nickte und nahm ein Glas aus aus dem Regal, öffnete still eine Wasserflasche und füllte das Glas.
"Sozusagen" antwortete sie während dessen auf seine Frage bezüglich Indien.
"Bittesehr", reichte sie ihm dann sein Wasser und setzte sich auch an den Tisch.
"Doch, natürlich. Das habe ich mitbekommen" meinte sie schließlich zustimmend, doch man hörte in ihrer Stimme, das sie dem nicht positiv gegenüber stand. Sie hatte ein leicht gespaltenes Verhältnis zu den Vampiren, was stark mit Pains Besuch zusammen hing.
"Mh, nein. Im Ministerium war ich nie wirklich angestellt."
Doch sie blickte noch immer etwas fraglich zu ihrem alten Professor.
"Aber wieso wurde ich vermisst?" fragte sie Terra dann, wobei diese Frage für sie selbst nun eine gewisse Ironie hatte, da sie selbst manchmal nicht gewusst hatte, wo sie war oder hin gehörte, hin sollte.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz