Seite 4 von 4
#46 RE: Ziporas Gemach von Zipora 30.08.2008 17:33

avatar

Zipora hob ihre Hand und sie strich dabei etwas der Milch entlang und sie blickte auf die Blüten.
Ihr Blick war kalt, einen Moment voller Zorn, aber gleichzeitig spiegelte sich Stolz darin.
Ja, mit Joel hatte sie den Volltreffer gemacht. Ihr verlobter schien sehr sensibel zu sein, einfach zu beeinflussen.
Ein hämisches Lächeln kam ihr über die Lippen und sie blickte dann zu Isabella.
"Lass mich alleine."

#47 RE: Ziporas Gemach von Isabella 30.08.2008 17:44

avatar

Isabella nickte und verbäugte sich dann tief.
"Sehr wohl", sie ging zur Tür und schloss diese hinter sich.

#48 RE: Ziporas Gemach von Zipora 21.09.2008 14:29

avatar

Zipora hatte sich schön gemacht für heute Abend und steckte sich ihre Haare hoch.
"Gib dem Prinzen bescheid das ich fertig bin", sagte sie dann zu ihrer Dienerin.

#49 RE: Ziporas Gemach von Sajla 21.09.2008 15:04

avatar

Sajla verbeugte sich demütig, sie gehorchte und verliess das Zimmer.

Sajla Joels Räume

#50 RE: Ziporas Gemach von Sajla 21.09.2008 15:09

avatar

Sajla klopfte und trat dann ein, sie verbeugte sich vor Zipora.
"Der Prinz ist auf den Weg hierher", sagte Sajla.

#51 RE: Ziporas Gemach von Zipora 13.12.2008 19:14

avatar

Zipora sass vor ihrem Spiegel und sie betrachtete sich.
"Kämme mir die Haare", befahl sie dann Isabella.

#52 RE: Ziporas Gemach von Isabella 13.12.2008 19:21

avatar

Isabella nahm den edlen Kamm zur Hand und strich kurz über Zipora's schön glänzende Haare.
Dann begann sie diese vorsichtig durch zu kämmen und befolgte den Wunsch ihrer Herrin.

#53 RE: Ziporas Gemach von Zipora 13.12.2008 19:28

avatar

Ein Diener trat dann ein.
"Hast du das Buch?", fragte Zipora und dieser Verbeugte sich.
"Sehwohl."
Zipora blickte in den Spiegel.
Sie liess Isabella weiter machen.
Der Diener öffnete dann das Buch.
"Wo soll ich lesen?", fragte er dann.
"Egal", meinte dann Zipora.
"Ich möchte mir einen ersten Eindruck machen."
Der Diener verbeugte sich erneut und suchte eine Stelle.
"Sehrwohl. Namenloses Buch, Graf Edoardo, Seite 157. Chrm...chrm...Isabella...Erhaben reitest du den Gezeiten entgegen. Mit erhobenem Haupt, hoch zu Ross und offenen Haaren. Dein Schwert wird dich leiten, mein Herz wird dir Kraft und Quelle sein. Du kämpfst für die Unsren. Für die Deinen, Liebste. Du kämpfst für den König und für dich selbst, Schönste. Du kämpfst für die Feinde. Für die Leidenden, Gerechte. Du kämpfst, weil du kämpfen musst, Isabella. Egal wo du sein wirst, egal was dir geschieht; Meine Gedanken werden dich stärken und begleiten."

#54 RE: Ziporas Gemach von Isabella 13.12.2008 19:40

avatar

Isabella fuhr weiter mit ruhigen Händen mit dem Kamm durch das Haar von Zipora als der Diener herein tratt und dann begann zu lesen.
Mit halbem Ohr hörte sie natürlich zu, den es konnte ja immer sein, dass ihre Herrin sie etwas dazu fragen würde.
Schließlich hörte sie ihren eigenen Namen und das Bewusstsein der Mara schärfte sich ein wenig.
Ruhig ging sie weiterhin natürlich, gehorsam ihrer Aufgabe nach, doch etwas war anders.
Das Buch war vom Grafen selbst geschrieben.
Aber Isabella, so gern sie den Worten lauschte wante ihr Bewusstsein wieder etwas ab, es stand ihr nicht zu zu denken, dass sie gemeint war.
Auch wenn die Zeilen sehr schön klangen...
Die Stelle mit dem Schwert lies sie nachdenklich werden.

#55 RE: Ziporas Gemach von Zipora 13.12.2008 19:45

avatar

"Genug!", unterbrach Zipora den Diener streng.
Sie blickte ernst in den Spiegel.
"Bist du sicher, dass es das neue Buch ist?"
Der Diener verbeugte sich.
"Sehrwohl."
Zipora runzelte kurz die Stirn.
"Ich sehe...schon wieder eine Liebesgeschichte. Worum geht es?"
Der Diener schluckte kurz, er wollte alles richtig mache!
"Um eine Kriegerin, Ms", sagte er.
"Sie-"
"Eine Kriegerin?"
"Sehrwohl." Der Diener verbeugte sich wieder.
"Frauen gehören nicht in den Kampf", bemerkte nun Zipora.
"Verbrenne das Buch!"
Der Diner verbeugte sich wieder.
"Majestät."
Dann ging er.
Zipora blickte nun durch den Spiegel zu Isabella.
"Geh!"

#56 RE: Ziporas Gemach von Isabella 15.12.2008 13:08

avatar

Isabella war die ganze Zeit über ihrer Aufgabe nachgekommen und lies nun den Kamm ohne einen Laut sinken und legte ihn zurück auf Zipora's Tisch.
Danach machte sie eine demütige, tiefe Verbäugung und verließ das Zimmer ihrer Herrin dann.
Behutsam schloss sie die Tür.

Die Worte des Dieners hatte sie nicht vergessen, Isabella ging in ihren Raum.

#57 RE: Ziporas Gemach von Zipora 07.05.2009 17:40

avatar

Zipora wurde in ihr altes Zimmer gebracht.
Mit ihr waren 20 persönliche Dienerinnen gekommen, die nun alles herrichteten.
Auf Wunsch von Joel war sie herher gekommen.

#58 RE: Ziporas Gemach von Zipora 20.06.2009 11:51

avatar

[:(]

Zipora kniete auf dem Boden und sie hatte fest geweint.
Vergeben betete sie und atmete schwer.
Dann zogen die Soldaten ihre Schwerter und sie schrie panisch auf.
Doch es nützte nicht.
Als Frau des Prinzen wurde sie von allen Seiten niedergestochen.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz