Seite 1 von 7
#1 Aleanders Räume von Nebraxas 06.09.2008 13:06

Nebraxas flog an das Fenster und er hüpfte herein.
"Tut mir leid das ich störe, aber furchtbar wichtig!"
Er krächzte kurz und flog auf das Arbeitspult von Aleander.
Er reichte ihm den Brief von Mary.

#2 RE: Aleanders Räume von Aleander 06.09.2008 13:13

avatar

Aleander sah kalt auf das Geschriebene.
"Das ist ein Brief."
"Ich weiss."
Aleander erhob sich.
"Ich habe nichts mit deinen Arbeiten zu tun, dummes Vieh!"
Nebraxas krächzte beleidigt.
"So lies doch was drin steht!"
Aleander stöhnte.
Er hatte besseres zu tun, als unpersönliche Briefe zu lesen!
Aber Nebraxas machte das höchstens selten und so las er.
Als er den Namen Cyrill las, stutzte er kurz.
Neugierig und wachsam las er den Brief zu ende. Dann reichte er ihn Nebraxas zurück.
"Es scheint, das dieses kleine Gör etwas weiss, was ich nicht weiss!"
"Soll ich den Brief weiterleiten?", fragte Nebraxas.
"Was? Achso...mh...ja, mach das. Und fange die Rückschrift des Prinzen ab. Ich will sehen, was er ihr zurückschreibt."
Nebraxas nickte.
Er flog dann davon und leitete den Brief an Prinz Joel weiter.

[so, der brief steht ja schon im gemach, jetz kannst du reagieren ]

#3 RE: Aleanders Räume von Aleander 06.09.2008 13:49

avatar

In seinem Arbeitszimmer, las Aleander kopfschüttelnd den Brief durch.
Nebraxas verstand ebenfalls nicht.
"Nun denn", meinte Aleander.
"Ich verlasse mich auf dich. Dieses...Menschenkind", Aleander sprach das Wort Menschenkind mit aller Verachtung aus, "werden wir früher oder später mal verhören. Und was Cyrill angeht, man sagt sich, er habe eine Geliebte. Ich habe sie gesehn, reizendes Ding..."

#4 RE: Aleanders Räume von Ella 06.09.2008 14:16

avatar

Ella war in ihrer Besenkammer.
Seid 2 Wochen war sie nun schon im Schloss des Königs von Otopia.
Sie sah sehr abgemagert aus, da es für sie nichts zu essen gab.
Ella musste sich mit dem vergnügen, was sie auf dem Boden fand oder mit den Resten ihrer Vorgesetzten, welche dies aber natürlich nicht bemerkten.

#5 RE: Aleanders Räume von Aleander 06.09.2008 14:20

avatar

Aleander hatte sich umgezogen und er legte einige Notizen beseite.
"Ella!", rief er dann, als er unter dem Schreibtisch einen kleinen Fleck entdeckte.

#6 RE: Aleanders Räume von Ella 06.09.2008 14:23

avatar

Ella hörte wie Aleander nach ihr verlangte und zögerte nicht lange, sondern ging hinaus.
mit gesenktem Blick trat sie zu ihm.
Sie verbeugte sich dann demütig und wartete auf einen Befehl.

#7 RE: Aleanders Räume von Aleander 06.09.2008 14:24

avatar

Aleander schlug sie sogleich zu Boden.
"Dummes Menschenkind!", zischte er und trat sie mit dem Fuss.
"Was ist das? WAS IST DAS?"

#8 RE: Aleanders Räume von Ella 06.09.2008 14:27

avatar

Ella war an die Schläge gewohnt und so zeigte sie keine wirkliche Reaktion.
Sie blickte dann zu dem Felck.
"I-ich weiß es nicht, mein Herr..", sagte sie leise.

#9 RE: Aleanders Räume von Aleander 06.09.2008 14:29

avatar

"Natürlich weisst du, was das ist!"
Er verpasste ihr erneut einen Tritt.
"Du bist wohl zu dumm dazu, zu dumm überhaupt!"

#10 RE: Aleanders Räume von Ella 06.09.2008 14:31

avatar

Ella verzog nur leicht das Gesicht.
Natürlich wagte sie es nicht ihm zu widersprechen und so nickte sie.
"Ja, mein Herr. Es tut mir leid!"

#11 RE: Aleanders Räume von Aleander 06.09.2008 14:33

avatar

Aleander schnaubte.
"Na los, steh auf. Und wisch das weg, sofort!"

#12 RE: Aleanders Räume von Ella 06.09.2008 14:45

avatar

Ella senkte den Blick abermals.
Sie rappelte sich dann auf und strich kurz über ihre verschmutzte und durchlöcherte Kleidung.
Schnell ging sie in die Kammer und holte den darin stehend Eimer heraus, welcher bereits Wasser enthielt.
Auch hatte sie einen kleinen Lappen.
Allerdings band sie vorher noch ein Tuch um ihre Hände, um nicht Gefahr zu laufen, sich durch das Wasser die Finger zu verätzen.
Dann nahm sie vorsichtig den Lappen und tunkte ihn nur leicht ein, allerdings so das er erst einmal nass genug war.
Sie passte auf das kein Wasser auf andere Körperteile von ihr tropfte und begab sich zu dem Tisch.
Sie bückte sich und wusch mit gleichmäßigen Bewegungen den Fleck weg.

#13 RE: Aleanders Räume von Aleander 06.09.2008 14:49

avatar

Aleander unterdessen lief in einen anderen Raum und suchte dort einige Bücher.

#14 RE: Aleanders Räume von Ella 06.09.2008 14:51

avatar

Ella war dann fertig und erhob sich wieder.
Wo vorher der Fleck gewesen war, glänzte es nun, wenn man das so bezeichnen konnte.
Sie legte den Lappen und den Eimer zurück in die Kammer und band ihre Hände ab.
Dann kam sie wieder hinaus und wartete auf den nächsten Befehl.

#15 RE: Aleanders Räume von Aleander 06.09.2008 15:27

avatar

Aleander kam dann und er schaute, ob alles zu seiner Zufriedenheit war.
"Ich habe eine kleine Aufgabe für dich", sagte er dann.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz