Seite 2 von 3
#16 RE: Westliches Zimmer von Tarabas 03.11.2009 18:13

avatar

Tarabas brach nun aus mit weinen und er verbarg seinen Kopf in den Händen.
"Ich habe...einen schrecklichen Fehler gemacht, Onkel", konnte man ihn schluchzen hören.
"I- ich...hab ihn einfach...einfach getötet...und nur er- nur er hat mich verstanden."

#17 RE: Westliches Zimmer von Pegasus 03.11.2009 18:18

Pegasus hatte sich das schon gedacht, dass der plötzlich Massive Ausbruch von Veränderungen und der gleichen Zorn von einer bestimmten Quelle beruhte, die vielleicht gar nicht vor so langer Zeit zerstört worden war.
"Wisst Ihr weswegen, Tarabas?", fragte er nun, damit meinte er nicht etwas weswegen Joel ihn verstanden hatte.
Sondern, welche Gründe er selber gehabt hatte ihn zu töten.
Pegasus wollte Tarabas ausreden lassen, er solle die Frage so verstehen wie er es gerade selber verstand.

#18 RE: Westliches Zimmer von Tarabas 03.11.2009 18:22

avatar

Tarabas schluchzte weiter, doch dann plötzlich hörte er auf, er wollte nicht, durfte nich!
"nein, nein!!!"
Er riss seine Hände vom Gesicht und wusch sich eilig die Tränen von den Augen.
"Ich bin nicht schwach!", schrie er laut und er trat zu dem Spiegel.
Mit ganzer Wucht warf er diesen zu Boden und liess in in tausend Stücke zersplittern.
"Ihr seid die Schwachen...IHR ALLE HIER! Was habt Ihr schon glorreiches getan, was habt ihr alle hier überhaupt getan?"
Sein Zorn steigerte sich und vor lauter herumbrüllen und herumeilen, verfing er sich in seinem Umhang und dieser riss er sich schliesslich wütend vom Leib.

#19 RE: Westliches Zimmer von Pegasus 03.11.2009 18:29

"Wer sagt Ihr seid schwach?", fragte Pegasus und blickte auffordernd und einen Moment ruhig zu ihm.
"Die Mentoren und Minister?
Oder doch gar Euer Wille, Tarabas?"

Kurz machte Pegasus bestimmt eine Pause.
"Wer sagt was Ihr tun dürft und was nicht?
Wer verbietet Mir Euch zu besuchen?"
, er verschränkte seine Arme und wartete, wartete darauf dass Tarabas das allmählich selber vor Augen sehen würde.
Und vielleicht verstehen.

#20 RE: Westliches Zimmer von Tarabas 03.11.2009 18:34

avatar

Tarabas lief aufgebracht hin und her.
Er konnte nicht mehr, nein.
Das alles brachte ihn um den Verstand und nun auch noch Pegasus' Worte.
Ständig diese Gefühlsschwankungen, ständig diese Vorwürfe und Rechtfertigungsansätze.
Er fühlte sich krank und eingesperrt.
Ja, einsam, wie Pegasus sagte.
Er musste raus hier, möglichst bald und das nahm er sich auch vor.
Tarabas blieb dann plötzlich stehn und er sah zu Pegasus.
"Wo lebst du eigentlich? Warum lebst du nicht hier?"

#21 RE: Westliches Zimmer von Pegasus 03.11.2009 18:39

Die Frage kam schon etwas unerwartet.
Pegasus lächelte leicht, fast schon ein wenig amüsiert.
"Nun, weil ich es mir selbst erlaube?", machte er eine kleine Anspielung.
Doch beliess es lieber.
"Ich lebe hier nicht, weil ich nicht möchte.
Oder auch, weil es nun ganz Dir gehört."

#22 RE: Westliches Zimmer von Tarabas 03.11.2009 18:42

avatar

Tarabas verschränkte die Arme.
Sein Gesicht war ernst und hart geworden.
"Vorher hat es meinem Vater gehört. Aber als er weg war, hat es niemandem gehört."

#23 RE: Westliches Zimmer von Pegasus 03.11.2009 18:45

Pegasus lächelte erneut, er ahnte schon auf was Tarabas hinaus wollte und seine Augen blitzten kurz verschwörerisch auf.
Friedlich sah er zu Tarabas.
"Ja", gab er ihm Recht.
Allerdings konnte Pegasus sich schon denken, dass sich Tarabas damit nicht zufrieden geben würde.
"Was möchtest du hören?"

#24 RE: Westliches Zimmer von Tarabas 03.11.2009 18:48

avatar

"Ich möchte hören, warum du mich alleine gelassen hast, jederzeit", sagte Tarabas mit scharfem Ton und er begann seinen Onkel zu umkreisen.
"Ich möchte wissen, warum du mir Joel als Sohn empfohlen hast. Ich möchte wissen, weshalb du nicht länger König geblieben bist!"

#25 RE: Westliches Zimmer von Pegasus 03.11.2009 18:55

Pegasus hob leicht seine Augenbrauen.
Weswegen wollte Tarabas von dem allen erfahren?
"Jeder König hat seine Zeit, Tarabas, auch meine", antwortete er freundlich.
"Deswegen habe ich dir damals auch Joel empfohlen.
Hätte ich gewusst, er würde dich früher oder später einmal verstehen?",
er lächelte spöttisch, über diesen Gedanken.
Den kleinen Joel vor Augen, ängstilch vor Tarabas stehen.
"Ich bin nicht gekommen, weil ich es nicht für notwendig gehalten hatte.
Und was ich heute von Euch sehe, weiss ich, dass es gut war"
, offen sah er Tarabas an und wartete.

#26 RE: Westliches Zimmer von Tarabas 03.11.2009 18:59

avatar

Tarabas zuckte leicht.
Das letzte was Pegasus gesagt hatte, wollte er noch anders hören.
"Das es gut war? In wiefern?"

#27 RE: Westliches Zimmer von Pegasus 03.11.2009 19:08

"Nun, Ihr habt Otopia nach Nicola gewaltigen Abstieg wieder aufgebaut", sagte Pegasus.
"Die Vampirwelt ist nicht gefallen, alle ehren und fürchten Euch.
Ihr habt aus Joel einen Prinzen geschaffen",
zählte Pegasus auf.
Er runzelte dann leicht die Stirn und blickte zu ihm.
"Was verlangt Ihr eigentlich mehr?
Ihr habt als König doch alles korrekt gemacht.
Worauf sehnt Ihr euch?"

#28 RE: Westliches Zimmer von Tarabas 03.11.2009 19:10

avatar

Tarabas war froh über diese Worte, es war eine Bestätigung.
"Ich weiss nicht, wonach ich mich sehne", sagte er dann mit leerer Stimme.
Der ganze Zorn war verschwunden, Fassungslosigkeit über sein Handeln war zurück geblieben.

#29 RE: Westliches Zimmer von Pegasus 03.11.2009 19:17

"Was ist mit deinen Wünschen?", sprach nun Pegasus ihn an.
Er sah zuversichtilch zu ihm und freute sich, dass Tarabas wieder ganz auf dem Boden zurück gekehrt war.
"Warum tust du nicht was dir gefällt?
Diese Pflichten und das alles. Ich bin dem meist aus dem Weg gegangen.
Vielleicht hätte ich mich dann auch mehr verpflichtet gefühlt, mich deiner anzunehmen.
Aber du hast es doch alleine geschafft, warum brauchte es also mich?
Gehe aus dem Schloss wenn es sein muss, ich habe mein Ort schliesslich auch verlassen um dich zu besuchen"
, wollte Pegasus ihm Mut machen, auch mal dem nach zu gehen, woraufhin er sich sehnte und er sich nicht immer alles einreden lassen musste.
"Du weisst schliesslich am besten, was gut für dich ist.
Bisher hast du als König doch auch immer alles richtig gemacht."

#30 RE: Westliches Zimmer von Tarabas 03.11.2009 19:20

avatar

Tarabas verzog nun leicht den Mund.
Jetzt, da ihm Pegasus gestattete aus dem Schloss zu gehn, wollte er nicht. xD
nein, er würde sich nicht drängeln lassen.
"Warum sollte ich das Schloss verlassen?", spottete er.
"Mein Otopia ist hier, in diesen Räumen."

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz