Seite 6 von 12
#76 RE: Das "Devil May Cry" von Hannah Charlton 11.06.2009 14:55

avatar

Hannah stand leicht der Mund offen, als der Mann dann einfach auflegte.
Etwas verbissen nahm sie sich dann einen Zettel und notierte darauf, was sie über das Telefon erfahren hatte.

Möglicher Auftrag:
Zielperson: ein bestimmter Vampir
50.000 Galleonen Anzahlung
Weitere Informationen - wurden nicht übermittet, werden nur persönlich abgegeben, nehme ich an.

Hannah


[Pergament]

#77 RE: Das "Devil May Cry" von James Lilier 11.06.2009 15:02

avatar

[He, das ist ja witzig ^^ Sagmaal...laufen die anderen Gespräche mit Celine, Roxana udn so eigentlich noch?]

#78 RE: Das "Devil May Cry" von Dante 11.06.2009 20:08

avatar

[sorry, ich hätte euch ja noch Zeit gelassen...aber jetzt brauch ich dringend das DmC. Sonst kommt es zu spät. Entschuldigt bitte!]

Dante kam am späten Nachmittag zurück.

#79 RE: Das "Devil May Cry" von Hannah Charlton 11.06.2009 21:05

avatar

Hannah war dabei den Kühlschrank aufzufüllen, als Dante eintratt.
Sie erschrak leicht, als sie ihn hörte und richtete sich etwas durcheinander auf.
Ihr schüchterner Blick und ihre Unsicherheit waren da wie eh und je und sie wante ihre Augen schnell wieder ab.
"Ähm" strich sie sich etwas unbeholfen eine Strähne ihres schwarzen Haares aus dem Gesicht.
"E-ein Mann hat angerufen, er hat einen Auftrag für sie und es schien ziemlich ernst zu sein, er wollte Ihnen die Details nur persönlich sagen" dabei blickte sie zum Schreibtisch, wo sie den Zettel mit den Informationen hingelegt hatte.
Furcht war in ihren Augen, als sie wieder zu Dante blickte. Würde er den Auftrag wieder ablehnen? Sie kannte ihn kaum und konnte den Dämonenjäger nicht einschätzen.
Hannahs Augen leuchteten kaum merklich und sie blinzelte häufig, konnte Dante jedoch nicht lange in die Augen sehen.

#80 RE: Das "Devil May Cry" von Dante 11.06.2009 21:21

avatar

Dante bemerkte ihre kurzen Blicke.
Er sah an sich hinab, ob er irgendwo einen Fleck auf seinem besten Mantel hatte.
Ohne weiter darauf einzugehen warf er sich auf seinen Stuhl, und strekte die Beine aus.

Doch bevor er den Zettel auch nur richtig ignorieren konnte traten zwei Gestalten ein.
Als erstes fiel einem der ältere, stark gebeugte Mann ins Auge - ohne ein Wort humeplte dieser nach vorne und setzte sich auf den Stuhl vor Dante Schreibtisch. Er schien Dante aufmerksam zu mustern.
Einen Augenblick später trat der zweite Mann näher - er war hoch gewachsen, hatte ein schönes, aber leicht verschlagen wirkendes Gesicht.
"Aaah - sie sidn also der berühmte Dämonenjäger Dante" stellte die Gestalt laut fest.
Auch er ignorierte Hannah.
"Mein Name ist Welkin - und das hier ist mein Klient, Mister Galmberry"

Dante sah desinteressiert auf - doch der Mann schien sich dadurch nciht dne Wind aus den Segeln nehmen zu lassen. beinahe Jovial sprach er weiter, ohne sich hinzusetzen.
"Wie sie von ihrer Sekretärin sicher erfahren haben, wünschen wir, dass sie einen Vampir für uns erledigen."

Dante sah deutlich genervt auf - wieso kamen eigentlich alle mit ihren Problemen zu ihm?
Das erste mal wirkte Welkin etwas verunsichert, fing sich allerdings schnell wieder.
"Nicht? Das Personal von heute...ist schwierig verlässliche Arbeitskräfte zu finden" stellte er seufzend fest.
"Wie auch immer - wir sidn bereit großzügig zu zahlen. Sehr großzügig. 50.000 Galleonen jetzt und weitere 950.000, wenn sie den Auftrag erfüllen. Ihr Ziel..."

Doch der ältere Mann hob seine Hand, und Welkin verstummte...

#81 RE: Das "Devil May Cry" von Hannah Charlton 11.06.2009 21:40

avatar

Als nun die, Hannah gänzlich unbekannten Personen eintraten, tratt die junge Hexe wieder hinter den Tresen.
Sie musterte die zwei Männer nur mit flüchtigen Blicken und stellte dann einige Gläser zurück an ihren Platz.
Die dominante Stimme von Welkin machte Hannah nervös.
Als er ihre Zuverlässlichkeit bemangelte presste sie die Augen fest zusammen, was von den Anwesenden jedoch nicht gesehen werden konnte, da Hannah ihren Kopf ohnehin gesänkt hielt und ihre dunken Haare kaum Licht auf ihre Haut fallen liesen.
Als die Männerstimme verstummte öffnete Hannah ihre Augen aprupt wieder und wagte es jedoch kaum aufzusehen.
Doch sie sah nicht, was nun passierte, was ihre Scheue noch mehr steigerte und so schließlich blickte sie doch auf.

#82 RE: Das "Devil May Cry" von Dante 11.06.2009 22:03

avatar

"Es ist mir egal wieviel sie verlangen" sagte der alte Mann plötzlich.
Seine Stimme klang sehr kränklich, leicht heiser. Aber zugleich hatte sie etwas faszinierend kraftvolles. Dieser Mann musste in jüngeren Jahren wahrscheinlich einmal sehr viel Kraft ausgestrahlt haben.
"Töten sie den Vampir, der meine Tochter und ihren Mann getötet hat...töten sie diese verabscheuenswürdige Kreatur, die mein Enkelkind umgebracht hat."
Er sah mit einem sehr verzweifelten und zugleich festen Blick auf.
Dante musterte ihn sogar aufmerksam.
"Töten sie die Vampire, die das Massaker im Aurorenbüru angerichtet haben" hustete er hervor.

"Sie müssen wissen, dass Mister Galmberry ein reicher Mann ist - wir sind..."
Doch wieder wurde Welkin durch eien kurze Geste des Mannes unterbrochen.
"Du kannst jetzt gehen" stellte der alte Mann kalt fest.
Welkin sah zweifelnd zu ihm, wollte wohl widersprechen, nickte dnan jedoch widerwillig und verließ die Bar.

"Ich habe kein Interesse an ihrem Auftrag - ich jage Monster und Dämonen" meinte Dante schulterzuckend.
Der alte Mann musterte ihn lange, und stand dann mühselig auf, gestützt wohl nur von der Krücke in seiner Hand.
"Mister Dante...diese Vampire sind Monster. Durch sie habe ich alles verloren, was mir noch etwas bedeutet hat. Ich brauche mein Geld nciht mehr...aber ich möchte sie alle gerächt wissen, bevor ich sterbe."
Entschlossen sah er zu Dante.
"Wenn sie es nicht tun, werde ich alleine gehen. Ich habe sie berits als meinen alleinigen Erben eingesetzt. Egal was sie tun, das Geld gehört ihnen."

Mit diesen Worten humpelte er aus der Bar, ohne noch einmal zurück zu sehen.
Erst an der Tür blieb er noch einmal stehen.
"Es sind Monster. Allesamt."
Dann war er verschwunden.

Dante saß nach wie vor hinter seinem Schreibtisch und sah gelangweilt zur Decke.

#83 RE: Das "Devil May Cry" von Hannah Charlton 11.06.2009 22:26

avatar

Hannah blickte zu dem alten Mann und hörte seine kraftvolle Stimme.
Er schien sehr verzweifelt zu sein - suchte er nun Dante auf um seine Familie zu rächen. Sicher hatte er sie sehr geliebt.
Als er Welkin hinaus schickte blickte Hannah nur kurz hinter diesem her.
Sie bewegte sich nicht - kaum dass die junge Frau atmete.
Dantes Stimme bildete einen spürbaren Gegensatz zu den Worten des alten Mannes.
Er schien kein Mitgefühl zu haben und selbst wenn doch, war es nunmal nicht seine Sache.
Es sind Monster. Allesamt. Damit war der Mann verschwunden und Hannah und Dante blieben allein zurück.
Wenngleich die Einsamkeit etwas vertraut bekanntes hatte, wagte die schwarzhaarige Frau nicht etwas zu sagen.

#84 RE: Das "Devil May Cry" von Dante 11.06.2009 22:32

avatar

Nach einer Weile stand Dante seufzend auf und griff nach der Gitarrentasche, nahm sie in die Hand und ging schon auf die Tür zu.
Sah so aus, als würde er diesen Auftrag nicht ablehnen können - außerdem schien es dieses mal tatsächlich spannend zu werden.
Außerdem...

Er blieb stehen und warf Hannah einen schwer definierbaren Blick zu.
Es wirkte fast ein wenig Herausfordernd...seinetwegen konnte sie jederzeit gehen...
"Du solltest den Laden heute Nacht absperren" stellte er fest und war schon durch die Tür verschwunden.

#85 RE: Das "Devil May Cry" von Hannah Charlton 11.06.2009 22:50

avatar

Hannah sah zu Dante, als er an der Tür stand und sie ansprach.
Sein Blick war sehr einprägsam und Hannah glaubte ein wenig zu verstehen.
Er mochte sie nicht recht, das war ihr klar, doch als er meinte, sie solle den Laden absperren, blickte sie ihm überrascht hinterher.

Der Laden würde diese Nacht verschlossen sein, wie Dante es gesagt hatte.

#86 RE: Das "Devil May Cry" von Katsumi 12.06.2009 17:14

avatar

Katsumi hatte hierher gefunden.
Er war schon seit Tagen unterwegs und müde.
Es hatte gerade zu regnen begonnen, als er sich ganz knapp hatte hierher retten können unter das Dach. Er hämmerte keuchend gegen die Tür.
Etwas blut rinnte seinen weissen Ärmeln hinunter, gut hatte der Regen nicht vorher begonnen!
"Aufmachen!", rief er und einige kleine Tröpfchen spickten ihm ins Gesicht.
Er fasste sich schmerzhaft an die Wange.

#87 RE: Das "Devil May Cry" von Dante 13.06.2009 00:01

avatar

Noch während Katsumi gegen die Tür hämmerte tauchte ein Wagen auf und hielt vor dem Devil May Cry. Kaum war der Motor erstorben stieg Morrison aus und lief auf das Devil may Cry zu.
Überrascht nahm er Katsumi wahr - es war ungewöhnlich, jemanden hier zu treffen...vor allem um diese Uhrzeit.
Und noch überraschter war er, als er bemerkte, dass die Bar abgeschlossen war.
Dante schloß die Bar nie ab.

Er klopfte nun ebenfalls an der Tür.
"Dante! Miss Charlton." rief er.
Dann blickte er zu Katsumi.
"Sind sie ein Kun...."
Er erschrack. Der Mann war ja verletzt.

#88 RE: Das "Devil May Cry" von Katsumi 13.06.2009 00:06

avatar

Katsumi hatte sich mehr oder weniger gegen die Tür gelehnt, damit ihm der Regen nicht allzusehr treffen würde.
Er keuchte und blickte dann erschöpft zu Morrison.
"Ist hier Devil May Cry?"

#89 RE: Das "Devil May Cry" von Dante 13.06.2009 00:10

avatar

Morrison nickte leicht und musterte etwas besorgt die Wunden des Fremden.
"Ja..."
Er fragte sich, warum dieser Mann hier war. Aber da er scheinbar zu Dante wollte - denn einen anderen Grund hierher zu kommen gab es eigentlich nciht - und verletzt war schlussfolgerte er, dass Katsumi wohl probleme hatte.
"Wurden sie angegriffen?"

#90 RE: Das "Devil May Cry" von Katsumi 13.06.2009 00:13

avatar

Katsumi schloss seine Augen.
Erleichterung!
Wennschon war er am richtigen Ort.
Als Morrison ihn fragte, ob er angegriffen wurde, dauerte es eine Weile bis er Antwortete.
"Das..Wasser", erklärte er.
Katsumi hörte den Klang des Regens und er roch ihn. Wie lange war es schon her, seitdem er das letzte Mal Regen erlebt hatte? Er musste noch ein kleines Kind gewesen sein. Wie schön es doch eigentlich wäre...

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz