Seite 87 von 89
#1291 RE: Schloss von Tarabas von JoelBrown 05.04.2009 13:52

avatar

Joel schwieg, er wusste nicht ob Douglas überhaupt beleidigt war, oder ob jemand anderes diesen Vorfall falsch vertanden hatte.
Azalea hatte sie also als Begleiterin mitgenommen, Joel fand da trotzdem etwas faul, seine Tochter neigte einfach dazu ihren eigenen Kopf durchzusetzen, egal was alles auf dem Spiel stehen könnte.
"Und niemand hat Isabella als Dienerin angesehen?", wollte er noch wissen.

#1292 RE: Schloss von Tarabas von Azalea 05.04.2009 13:56

avatar

"Das weiss ich nicht. Dieses dumme Ding ist plötzlich im Park verschwunden und nicht zurückgekehrt."
Tarabas musste leicht grinsen. Wetten das sie also jemand gesehn hatte?
"Ich beschwöre euch Vater, gebt mir die Chance meine Thorheit wieder gut zu machen."
Sie ging dabei auf die Knie und sah flehend zu Joel.
"Bestraft mich, ja. Ich habe es bei Gott verdient gestraft zu werden. Doch ich bitt euch, verzeiht und lasst mich eines besseren Belehren. Ich werde fortan gehorchen."
Tarabas schielte leicht zu Pegasus.

#1293 RE: Schloss von Tarabas von JoelBrown 05.04.2009 14:01

avatar

Pegasus sah ebenfalls zu Tarabas und schien in bester Laune und amüsiert zu sein.
Wahrhaftig, Azalea wusste wie man auftrat, zufrieden legte er sein Glas ab und sah nun erwartungsvoll zu Joel.

Joel sah die ganze Zeit nur seine Tochter an.
Eine Weile herrschte Stille in dem Saal.
"Ich soll dich eines besseren belehren?
Den Gefallen tue ich dir, in diesem Falle wird Tarabas urteilen, da er der Höchste ist und es sich anhörte.
Zuvor möchte ich aber wissen, wie du gedenkst es Sire Dogulas wieder gut zu machen?"

#1294 RE: Schloss von Tarabas von Azalea 05.04.2009 14:04

avatar

Azalea stand wieder auf.
Tarabas sollte entscheiden, das konnte ernst werden.
Doch zu Joels Frage.
"Ich...durch meine Art ihn zu ehren, Vater. Ich werde Sire Douglas besuchen und ihn ehren in hoher Gesellschaft."
Und falls er mehr will, soll er es nur haben.
Tarabas stand auf.
Er verschränkte die Arme und blickte zu Joel.
Dieser sollte ruhig weiter mit Azalea sprechen, bis er fertig war.

#1295 RE: Schloss von Tarabas von JoelBrown 05.04.2009 14:08

avatar

Wie Azalea das fertig bringen wollte, war ihre Angelegenheit man sollte das alleine entscheiden und lernen.
So wie Joel einst alleine eine Universität entschieden und noch weiteres versucht hatte, sollte auch Azalea es fertig bringen Douglas wieder zu erhöhen.
Sie sollte alleine die Suppe auslöffeln die sie sich eingebrocken hatte. Den schlussendlich stand man alleine auf der Welt.
Joel nickte schliesslich und hatte genug gehört, dass war alles was er von Azalea wissen wollte.
"Das genügt mir.
Tue wie du gesagt hast, Azalea."

Er sah dann zu Tarabas hoch, dieser durfte anfangen wie es ihm beliebte.

#1296 RE: Schloss von Tarabas von Azalea 05.04.2009 14:12

avatar

Azalea war erleichtert, das Joel ihre Antwort akzeptierte.
Sie verbeugte sich und blickte dann zu Tarabas.
"Sperrt sie vier Tage in den Turm!"
Die Wachen kamen und griffen die junge Prinzessin.
Azalea hielt den Atem an.
Das war zu viel für ihren Stolz.
Tarabas setzte sich dann wieder und sie wurde abgeführt.

#1297 RE: Schloss von Tarabas von Pegasus 05.04.2009 14:16

Pegasus wurde Weinnachgeschenkt.
"Azalea hat sich gemacht, Joel.
Eine wirkliche Mara wurde aus ihr",
sagte Pegasus.
'Interessantes Urteil', dachte er noch wegen Tarabas, allerdings musste er grinsen im innern, da er genau wusste, dass ihm das Werk von Azalea doch auch gefallen haben musste.
Joel nickte Pegasus leicht als Antwort für das Lob seiner Tochter zu.
Ein Diener trat herein und kündigte Cyramo an.

#1298 RE: Schloss von Tarabas von Cyramo 05.04.2009 14:20

avatar

Cyramo trat in den Thronsaal und verneigte sich erfürchtig vor den drein.
Zuletzt trat er noch ein wenig näher und verbeugte sich besonders demüt vor dem König.
Er richtete sich dann auf und sah aufrecht zu den drein.

#1299 RE: Schloss von Tarabas von Tarabas 05.04.2009 14:21

avatar

Tarabas nickte ihm zu.
Einige Diener kamen und boten Cyramo ein Glas Blutwein an.

#1300 RE: Schloss von Tarabas von Cyramo 05.04.2009 14:30

avatar

Cyramo nahm das Glas mit dem Blutwein an und war äuserst zufrieden.
Ja, er hatte er erreicht was er schon immer wollte, einige Schlachten und nicht zuletzt die Gefahr wegen einem Gerücht, entgültig ein Ende bereitet.
Joel blickte zu Cyramo allerdings mit einem weitaus beruhigenderen Gedanken als bei Azalea.
Pegasus sah intererssiert zu Cyramo und lächelte leicht.
"Das also ist unsere neue otpoianische Legende.
Der einzige zukunftige König, der bereits mit jungen Jahren in die Schlachten zieht",
meinte Pegasus freundlich.
Cyramos Augen leuchteten kurz auf und er nickte Pegasus resptvoll zu.
"Ich danke Ihnen Pegasus.
Ich hoffe dies bereitet ebenso auch der Königsfamilie den Stolz, den ich ihr verpflichtet bin zu geben"
, sagte Cyramo und meinte dies aufrichtig.
Er verstummte kurz und blickte zu der anderen Wandseite, er entsinnte sich nach einem alten Vers von den 900.
"Und so gehet über das Wasser und lasset die tobende See stillen.
Denn ihr seid Krieger des Königs und des Königs Gunst soll auf eurer Seite stehen.
Das Wasser soll werden ein Kind in euren Armen.
und es werdet euch nicht beissen.
So seit die Boten des Landes und überbringet der Ferne das Wort",
sprach Cyramo.

#1301 RE: Schloss von Tarabas von Tarabas 05.04.2009 14:32

avatar

Tarabas' Augen leuchteten kurz auf als Cyramo den Vers nannte.
Er bot ihm dann einen Platz an seiner Seite an.
"Ein Sohn im Krieg der sich gut schlägt, ist die grösste Ehre für einen Vater", sagte er.

#1302 RE: Schloss von Tarabas von Cyramo 05.04.2009 14:40

avatar

Das war ein bewegender Moment für Cyramo, König Tarabas bot ihm den Platz seiner Seite an zu sitzen.
Erfürchtig verbeugte er sich leicht und setzte sich gehorsam an Tarabas Seite.
Joel wurde nachdenklich als Tarabas dies sagte, es war schon sehr lange her was geschehen war und Rûven kam ihn da wieder in den Sinn und so ist es auch was der König sagte, dies sah auch Joel ein.
"Und so ist es auch", gab Joel dem König recht und sah zu Cyramo.
"Du erweist mir viel Ehre mein Sohn."
Cyramo sah aufrichtig zu Joel und man konnte seine Augen förmlich strahlen sehen vor Stolz.
"Vater", er neigte leicht seinen Kopf vor Joel.
"Weitaus ist es auch für einen Sohn des Prinzen die grösste Ehre von dem König geehrt zu werden.
Wenn es auch nur einen Moment dauert in der ich die Seite des Königs neben ihm teilen darf, ist es dennoch eine weitaus grössere Ehre als in einer Schlacht zu dienen, zumindest empfinde ich sie so"
, sagte nun Cyramo weiter.
"Hört, hört", Pegasus bewegte friedlich sein Glas ein wenig.
'So, so Tarabas hatte nun also etwas... das er noch nie hatte, interessant.
Ob ihn dies schon aufgefallen ist?'
, Pegasus blickte nun wachsam zu Tarabas.

#1303 RE: Schloss von Tarabas von Tarabas 05.04.2009 14:43

avatar

Tarabas nahm seinen Kelch und er nickte Cyramo zu.
"Auf den jungen Prinzensohn. Auf seinen Sieg!"

#1304 RE: Schloss von Tarabas von Cyramo 05.04.2009 14:48

avatar

Cyramo fühlte sich wie noch nie zuvor, so viel Ehre und der König liess noch einen Trinkspruch ihm zu Ehren widmen!
Es brauchte viel um jetzt noch die Beherrschung zu behalten und die Freude nicht zu offen zu zeigen.
Er hielt den Kelch in seiner Hand und blickte mit zufriedenen Blick zu Tarabas.

Joel hob das Glas und war sehr zufrieden mit Cyramo, dies hatte er verdient!
Auch für Tarabas freute sich Joel, dass sein Sohn ihn nicht verachtete sondern ihn schätzte und die Verse so gut konnte.
Die Vergangenheit von Tarabas, die er einst in den Sümpfen gesehen hatte, würde er wohl nie vergessen.
Auch er hob den Kelch und sah zufrieden zu seinem Sohn und schloss sich dem an.

Auch Pegasus hob den Kelch.

#1305 RE: Schloss von Tarabas von Marcus 06.04.2009 23:09

avatar

Marcus trug einen langen schwarzen Mantel.
Er hatte eine Kapuze aufgesetzt.
Er klopfte an das tor des Schlosses.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz