Seite 42 von 55
#616 RE: Zirkus Silverlight von Evra Von 17.12.2009 20:13

avatar

"Aber andersrum klappt gut, oder?" fragte Evra, "Ich hab mir diese Haut nicht ausgesucht, oder den ganzen andern Mist!".

#617 RE: Zirkus Silverlight von Halina 18.12.2009 15:55

"Das hat auch niemand behauptet", erwiederte das Mädchen ruhig.
"Aber...wenn du hier etwas erreichen willst, solltest du dich zusammenreißen."
Sie nickte ihm bestimmt zu und wies ihm dann in die Richtung zu den Wohnwagen.
"Gleich der erste, der große, da ist Rabanus, unser Direktor zu finden."

#618 RE: Zirkus Silverlight von JoshuaStevenson 18.12.2009 18:31

avatar

Weiter hinten, etwas vom Zelt entfernt kamen die beiden an.
Joshua kannte Taros Wohnwagen ja noch nicht, daher konnte er auch nicht direkt hinein apparieren, da das Vorstellungsvermögen fehlte.

#619 RE: Zirkus Silverlight von Taro 18.12.2009 18:39

avatar

Taro nahm Josh an die Hand und lief mit ihm schnurstracks am Zelt vorbei, zu den Wohnwagen.
Niemand lief den beiden über den Weg oder bemerkte sie gar, da alle selbst mit sich beschäftigt waren.
Schließlich kamen sie vor der Nummer 8 an, Taro schloss auf und bat Josh hinein.
Immer noch sah alles sehr gemütlich, dennoch modern aus.
Schlussendlich zog der junge Mann seine Jacke aus und nahm auch Josh die seine ab.
"Mach es dir ruhig bequem."
Auf der Couch war genug Platz und schien auch wirklich bequem zu sein.
Und nein, sie war nicht zu weich. xD =)

#620 RE: Zirkus Silverlight von Evra Von 18.12.2009 18:41

avatar

Ärgerlich sah Evra ein das sie recht hatte. Er war viel zu impulsiv! "Stimmt! Ich sollte mich später bei ihm entschuldigen." sagte Evra leicht nierdergeschlagen.
Mit der Schlange, die sich fast zärtlich um seinen Körper gewickelt hatte und seinem Mantel überm Arm, ging er auf den Wohnwagen von Rabanus zu. Zaghaft klopfte er.

#621 RE: Zirkus Silverlight von JoshuaStevenson 18.12.2009 18:43

avatar

Joshua sah sich um, das war das erste Mal, dass er in diesem Wohnwagen war, und etwas ganz besonderes.
Ja, im Vergleich zu seiner Hütte war das hier ja ein Palast, obwohl es ja auch nur ein Wohnwagen war!
Joshua setzte sich schliesslich auf die Couch und er stellte mit grosser Zufriedenheit fest, dass er darauf gut sitzen konnte. Er sah dann verträumt zu Taro und betrachtete ihn und was er gerade tat.
Ja, damals bei der Bank hatte er sogar seine Zigaretten vergessen, wirklich, dass hier war besser als alles andere.

#622 RE: Zirkus Silverlight von Taro 18.12.2009 18:52

avatar

Taro hängte die beiden Jacken gut auf und zog die Vorhänge vor dem Fenster zu.
Darum wollte er sich beim besten Willen nachher keinen Kopf mehr zerbrechen müssen.
Auch schloss er die Tür von innen ab, lief den Schlüssel aber stecken, damit Josh immer die Möglichkeit hatte zu gehen, wann er wollte.
Nein, Taro wollte ihn keineswegs einschließen. Er wollte nur ungebetene Gäste vermeiden.
Dann holte der junge Mann zwei Weingläser aus seinem Küchenschrank, setzte sich neben Josh, nahm diesem die Flasche von Miranda ab und öffnete sie sichtlich gutgelaunt.
Daraufhin goss er ihnen beiden etwas ein, reichte Josh sein Glas und lehnte sich gemütlich zurück.
"Hier darf ich trinken", schmunzelte er.
Wieder schwieg er und sah Joshua einen langen Moment in die Augen.
"Ich bin glücklich", hob er sein Glas an, um mit ihm noch einmal anzustoßen.


Wie immer erklang ein mürrisches Brummen aus dem Innern von Rabanus' Büro und ein gemurmeltes Herein.

#623 RE: Zirkus Silverlight von JoshuaStevenson 18.12.2009 18:55

avatar

"Wenn du glücklich bist, dann bin ich es auch", sagte Josh und er stiess mit ihm an.
"Auf heut Abend."
Er beugte sich zu ihm und küsste ihn zärtlich.
Schliesslich trank er einen Schluck und stellte zufrieden fest, dass es ein guter Wein war.
Gerade passend im Kontrast zu den süssen neilsianischen Cocktails, die sie getrunken hatten.

#624 RE: Zirkus Silverlight von Evra Von 18.12.2009 18:56

avatar

Schüchtern trat Evra in den Wagen. "Entschuldigen sie das ich störe, aber ich wollte wissen, ähm nun, ich heiße Evra Von und wollte nachfragen ob sie vielleicht noch neue Mitglieder in ihrem Zirkus bräuchten." stotterte der Schlangenjunge. Unruhig fuhr er mit der Hand über seinen Arm. Einige der Schlangenschuppen lösten sich.

#625 RE: Zirkus Silverlight von Taro 18.12.2009 19:45

avatar

Taro erwiederte den Kuss und grinste leicht.
Ja, heute Abend sollte gut werden und er war froh, hier mit Josh zu sein.
Dadurch war sein Wohnwagen nicht mehr so leer und überhaupt...die ganze Atmosphäre passte.
Taro knipste eine kleine Lappe an, damit sie auch passendes Licht hatte und er lehnte sich wieder zurück, neben Josh.
Auch er trank einen Schluck und stellte das Glas auf das kleine Tischchen.
"Bald ist Weihnachten", kam es ihm in den Sinn und auch, dass bald noch ein anderer Tag war.
Ein Tag, den er seit Jahren nicht mehr gefeiert hatte.
Jedoch verdrängte er den Gedanken und legte einen seiner starken Arme hinter Josh auf die Couchlehne.

Als Evra eintrat, hob Rabanus seinen gestressten Blick und er blinzelte kurz, als er den Jungen sah.
Was war denn mit ihm? Leicht hob er eine Augenbraue und hörte ihm kurz zu.
"Ob wir neue Mitglieder brauchen? Junge, wir brauchen Attraktionen...das ist wichtig, nichts anderes."
Leicht lehnte sich der Zirkusdirektor in seinem bequemen Sessel zurück und musterte Evra.
"Was hast du vorzubringen?"

#626 RE: Zirkus Silverlight von JoshuaStevenson 18.12.2009 19:53

avatar

Joshua nickte.
Ja, Weihnachten.
Keine schöne Zeit, zumindest nicht durch die Erinnerungen.
Doch das sollte sich jetzt alles ändern.
Joshua trank einen zweiten Schluck und er stellte das Glas dann ebenfalls ab.
Ja, Glück...früher hatte er oftmals an das Glück gedacht.
Mit der Zeit war es ganz vergessen.
Das ihm das jetzt gerade einfiel...
Seine Hand glitt dabei schon fast automatisch in seine Hosentasche, wobei er den halb gefalteten Geldschein herauszog, mit dem er damals auch im Flugzeug herum gespielt hatte.
Ja, doch jetzt hatte sich die zweite Hälfte ergänzt und er entfaltete ihn, mit seinen Gedanken an Taro.
Schon fast schien es ihm, als könnte er sanften Regen im Hintergrund hören und er legte die note dann ebenfalls auf das Tischchen.
Joshua sah schliesslich zu Taro.
Ja, bald war Weihnachten.
nur was schenken?
Sie kannten sich doch so wenig.
Er würde wohl am besten mit Alina sprechen, diese könnte sich ja rumsprechen und fragen, was Taro gefiel.
Winterzeit.
War das nicht besonders schwer gewesen Anfangs für Taro?
Aus Chile schliesslich in diese Kälte zu kommen, das verstärkte doch nur die Einsamkeit.

#627 RE: Zirkus Silverlight von Taro 18.12.2009 20:05

avatar

Taro beobachtete Josh aufmerksam, während er seinen eigenen Gedanken nachhing.
Als er jedoch die Geldschein aus der Hosentasche hervorholte und diesen entfaltete, wurde er ein wenig fragend.
Was hatte das zu bedeuten? Bedenklich betrachtete er das Geldstück auf dem Tischchen, blieb aber normal sitzen.
Der junge Mann fuhr sich etwas am Hals entlang und auch er dachte darüber nach, wie das Weihnachtsfest dieses Jahr verlaufen würde.
Es war die Zeit der Liebe und der Gedanken an denen, die einem was bedeuteten.
Und mit wem sollte er diese Zeit wohl lieber verbringen wollen, als mit mit dem Mann neben sich?
Die letzten Jahre war das schließlich alles sehr an ihm vorbeigestriffen.
Er hatte ja niemanden mehr aus seiner Familie, außer Rabanus und dieser wollte von alle dem lieber gar nichts wissen.
Vollkommener Blödsinnn war seine Deviese dazu und Taro hatte es akzeptiert.
Leicht lächelnd musste er an den Moment denken, an dem er das erste Mal Schnee gesehen hatte.
Ein komisches Gefühl, sicher. Aber dennoch hatte es sich in seinen Erinnerungen festgesetzt.
"Glaubst du, dass das Glück sich die Personen selbst aussucht, die es beschert?", wollte er plötzlich wissen und dennoch kam es nicht allzu plötzlich. Taro beugte sich nach vorn und nahm den Geldschein in die Finger.

#628 RE: Zirkus Silverlight von Evra Von 18.12.2009 20:09

avatar

Jetzt grinste Evra. "Nun dann bin ich der Richtige für sie." sagte er und begann seinen Körper in Formen zu verbiegen, die einem normalen Menschen die Knochen brechen würden.
Seine Haut glitzerte dabei im Licht grünlich.
Als sein Oberkörper schließlich zwischen seinen Beinen hing, und das noch im stehen, begann er seiner Schlange etwas zu zu zischen. Das Tier schlängelte sich über den Boden und baute sich bedrohlich vor Evra auf.
Der Junge verzog plötzlich das Gesicht, als ob das ganze gar nicht so geplant gewesen währe, aber da öffnete die Schlange schon ihr Maul, biss den Jungen erst und begann dann den Jungen langsam zu verschlucken.

#629 RE: Zirkus Silverlight von JoshuaStevenson 18.12.2009 20:10

avatar

Joshua wurde mit Taros Frage aus seinen Gedanken gerissen.
Hatte dieser gerade etwas von Glück gesagt?
Wirklich, es war als kam er immer mehr ein Stückchen zu sich zurück.
"Ich glaube daran, dass das Glück entsteht", entgegnete er Taro darauf.
"Glück entsteht nicht bei einer Person alleine, es müssen schon zwei sein. Eine Person alleine ist wie ein halber Geldschein, dem die zweite Hälfte fehlt."

#630 RE: Zirkus Silverlight von AlinaHyllian 18.12.2009 20:11

avatar

Alina lief draussen durch den Platz.
Sie hatte eine Flasche Proseco bei sich und klopfte an Taros Wohnwagen.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz