Seite 9 von 31
#121 RE: At Gille's von Jeanelle Papillion 21.12.2011 18:25

avatar

"Gerne, aber ich ähm muss dich was wichtiges Fragen!
Wann hast du meinen Vater zuletzt gesehen?
Ich glaube er wurde entführt und ich weiß nicht wirklich wo ich anfangen soll."

Jeanelle kaute auf ihrer Unterlippe herum und schaute bittend zu Marcella.
Das Mädchenwusste ja nicht mal wie lange ihr Vater schon verschwunden war.

#122 RE: At Gille's von Mireya Cort 21.12.2011 19:33

avatar

Mireya versuchte es ein paar mal nach links oder nach rechts auszuweichen,
doch sie wusste, dass sie an ihm nicht vorbeikam.
Also musste sie zurück. Schnell drehte sich das Mädchen um und wollte zurück laufen.

Saskia lief auf Jayden zu und lachte leise.
Sie nahm dann seine Hände und legte eine auf ihre Hüfte.
Ihre eigene legte sie in seine Hand und die andere auf seinen Arm.
"Na los Casanova" sagte sie.

Draco schaute Magnolia an und nickte. "Ja..." er drehte sie und ließ sie dann an der Seite hinunter,
während er sie natürlich festhielt. "Ihr. Oder wie darf ich dich nennen?" fragte er und
ließ sie lieber schnell wieder hoch, bevor sie ihm noch vor Schreck eine verpasste.

"21" antwortete Dajana und verstand sein zögern.
Doch den Grund, warum sie noch bei ihrem Vater wohnte, wollte sie nicht nennen.
"Wieso? Stört es dich etwa?"

Joana lief durch das Gille's und plötzlich blieb sie stehen und
schaute in eine dunklere Ecke, die eigentlich jeder übersehen hätte.
"John!" sie lief auf ihren Bruder zu und zog ihn von der jungen Frau weg.
Empört schaute diese zu Joana und musterte sie. Dann schaute sie wütend zu John.
"Wer ist das?" fragte sie, doch John verdrehte die Augen und fuhr sich mit dem Ärmel
über die Lippen. "Meine Schwester" sagte er und ohne die beiden weiter zu beachten
wandte er sich ab und lief wieder auf die Bar zu. "Hey! Das wars? Willst du nicht noch mit zu mir?
Hey! Ignorier mich ni- Ar*******!"
Unbeeindruck lehnte John sich wieder an die Bar und fuhr sich über das Gesicht.
Wütend stellte sich Joana neben ihn. "Mensch John! Denkst du auch einmal nach?"
"Darf man nicht einmal abschalten? Einmal?" Er nahm dann seinen Whiskey und nickte dem
Barkeeper zu. "Lass mich einfach Joana. Du bist nicht mein Babysitter."
Er wollte gehen, doch er blieb stehen und drehte sich nochmal um.
"Und außerdem willst du doch, dass ich endlich wieder eine Freundin habe"
"Aber doch nicht eine die-" doch John war schon die Treppe nach oben gegangen.

Derek schaute Jeanelle hinterher und zündete sich dann eine Zigarette an.
Er wandte sich dann ab und verschwand wieder in der Menge.

#123 RE: At Gille's von Valentina McDermid 21.12.2011 20:33

avatar

Valentina lachte etwas beschämt auf. Es amüsierte sie, dass Rasmus ihr keinen Glauben schenkte.
,,Wirklich, ich war seit dem dieser Club eröffnet hatte, noch kein einziges mal Gast hier gewesen.
Du magst zwar darüber lachen, doch Entwürfe zu schneidern und Berichte zu schreiben sind Zeit raubender als man denkt.
Bei mir funktioniert das kreative Betrinken und Feiern zur Förderung der Kunst leider nicht. Das hab ich schon oft genug ausprobiert.''
gestand sie lächelnd.
Innerlich ohrfeigte sie sich trotzdem, dass sie sich nie von Rachel hat überreden lassen. Allgemein nimmt sie das Studium doch
irgendwie doch viel zu ernst. Man lebt schließlich nur einmal, das sollte man dann auch nicht im Atelier verschwenden.

#124 RE: At Gille's von Qiansu 22.12.2011 15:46

avatar

Doch Qiansu packte Mireya am Handgelenk und zog sie an sich ran.
Er war kaum grösser als sie, doch war es die gefährliche Ausstrahlung, die ihn gross wirken liess.
Er hielt sie fest umklammert und bewegte sich mit Mireya dann auf die Tanzfläche zu.

Jayden errötete leicht und blickte zu Boden auf ihre Füsse.
Gott, sie war einfach so schön!
Er schluckte leicht und gab sich dann mühe.
Dieses Mal gelang es ihm besser, aber er wirkte alles andere als Locker.

"Huch!"
Magnolia gab einen erstaunten Laut vor sich, als Draco sie so könnend herunterliess und wieder hochzog.
Da war aber einer selbstbewusst beim Tanzen!
Das gefiel ihr.
"Es ist nur ungewöhnlich", sagte Magnolia, die dann zu ihm aufsah und sich führen liess.
Genüsslich schloss sie für einen kurzen Moment die Augen.
Mehr sprach sie dann nicht mehr, denn auf wirkte auf sie der Tanz.
Das dröhnen in ihren Ohren, die schwammigen Lichter, wenn man die Augen leicht öffnete.

"Ähm nein", log Michael, der Dajana nicht verscheuchen wollte.
"Ich meine das ist...ok...du bist sicher Studentin, was?"

"Was?", schockiert sah Marcella zu Jeanelle.
Es war, als würden ihr Schuppen aus den Augen fallen und klirrend fiel ein Glas zu Boden.
"Warst du schon bei der Polizei?", fragte sie aufgebracht.

#125 RE: At Gille's von Mireya Cort 22.12.2011 16:04

avatar

Mireya erschrak und fühlte sich unwohl, so nah an einem Fremden zu sein.
"Was wollen Sie?" fragte sie ein wenig panisch und schaute sich um.
Wo war James, wenn sie ihn wirklich brauchte?!
Mireya hatte Angst vor Quiansu. Seine Art machte ihr Angst und sie wusste,
dass sie keine Chance hatte sich zu wehren.

Draco betrachtete Magnolia und bewegte sich mit ihr zu der Musik.
Mal schneller, mal langsamer... jeh nachdem wie die Musik gerade war.
"Vieles ist ungewöhnlich" erwiderte er, jedoch nicht so laut, sodass er die
Musik übertönte. Er sagte es mehr zu sich selber, da er die Stimmung nicht kaputt machen wollte.

Dajana lächelte, beugte sich dann vor und gab Michael einen Kuss.
"Nein, ich Arbeite. Das Studieren habe ich hinter mir"

Saskia legte leicht den Kopf schief und schüttelte dann leicht über Jayden den Kopf.
"Ich heiße Saskia" sagte sie dann und fand sein verhalten einfach putzig.

#126 RE: At Gille's von SaphiraKingsley 22.12.2011 16:20

avatar

Qiansu antwortete Mireya nicht.
Stattdessen schubste er sie vor sich her und blieb dann mit ihr in der tanzenden Menge stehn.
Nahe schmiegte er sich an die junge Frau und umklammerte sie mit seinen kalten Händen.
Gegen ihren Willen führte der Chinese die Engländerin und sorgte dafür, dass sie keine Faxen machte.

Michael liess sich den sanften Kuss wohlgefallen und er zog sie noch etwas näher an sich.
Seine Hände fuhren über ihre Hüften.
"Wow, dann musst du ja ganz schon klug sein", sagte er und blickte begierig auf ihre Lippen.

"J- Jayden", stammelte der Teenager.
Er hütete sich darauf ihr zu auffällig ins Dekolte zu starren, was gar nicht so einfach war!

Hinter Sky tippte eine Hand und Saphira stand da und ihre Freundinnen.
"Hallo. Ich kenne dich irgendwo her."

#127 RE: At Gille's von Sky McFadden 22.12.2011 16:31

avatar

[Jayden so süß xD]

"Jayden" wiederholte Saskia dann und lächelte.
Sie schwieg dann einen Moment und blieb plötzlich stehen.
"Sollen wir an die Bar was trinken?" Vielleicht redest du dann mehr.
fragend schaute Saskia zu ihm.

Durch das Schubsen rempelte Mireya ein paar Leute an, schließlich
kam man nicht so einfach auf eine volle Tanzfläche.
Draco, der Magnolia gerade drehte, wurde aufmerksam und drehte seinen
Kopf in die Richtung. Er schien nachdenklich zu sein,
doch er wandte sich wieder Magnolia zu.

Für Mireya war das zu viel Körperkontakt und sie versuchte Quiansu von sich weg zu drücken.
"Lasst mich in Ruhe" sagte sie kleinlaut. "Bitte" sie schaute wieder umher.
Es musste doch jemanden geben, der sah sie sah.

Sky wollte schon genervt reagieren, doch als er sich umdrehte
und Saphira vor ihm stand, vergas er seine Worte und
schob Zizou von sich weg. Als sie weiter als eine Arm länge entfernt war,
fuchtelte er weiter, als Zeichen, dass sie weg gehen sollte.
Die Asiatin verdrehte sie Augen und stellte sich etwas weiter weg.
"Hallo" Sky betrachtete Saphira und schenkte ihren Freundinnen nicht
einen Funken seiner Aufmerksamkeit. Mussten diese Weiber immer
gleich im Rudel aufkreuzen?
"Ja, bestimmt schonmal" Sky wollte nicht, dass Saphira wusste, dass
er sich an jedes kleinste Detail im Park erinnerte.

#128 RE: At Gille's von JaydenFlynn 22.12.2011 16:40

avatar

[danke =) einer der ihr mal nicht an die wäsche geht ^.^]

"Ja", sagte Jayden sogleich und er klang erleichtert.
Feine Schweissperlen zeichneten seine Stirn und er fühlte sich unglaublich unfähig an Saskias Seite.
Schon stolperte er beinahe über die Beine eines Paares, als ihn ein Typ von hinten anrempelte.
"Achtung, Junge!", sagte dieser und schwang seine Begleiterin zu einer eleganten Pose.
"Tschuldigung", sagte Jayden beschämt und etwas ratlos lächelte er zu Saskia.
Wohin wollten sie nochmal?
Aja, die Bar.
Die Bar...
Wo war die schon wieder?
Unschlüssig blickte er sich um.

Magnolia merkte nichts von dem, was um sie herum geschah.
Sie genoss den Tanz mit Draco und lächelte ihm im Gegenzug ein paar Mal entgegen.

Man konnte nicht meinen das Qiansu und Mireya ein Tanzpaar waren, so gegenseitig wie dreinblicken.
Seine Augen waren kalt und die Absicht ernst und gefährlich.
Mireya hilflos und geängstigt.
Der Chinese war grob mit ihr und liess sie eine ruckartige Drehung machen.
"Hey!", rief eine Frau genervt, die mit ihrem Freund dann kopfschüttelnd woanders hinging.
Was sich manche Leute einfach erlaubten...

Saphira hob iher Augenbraue.
Oh, er wollte also einen auf cool machen. xD
Nun, das konnte sie auch.
"Stimmt, ich muss mich geirrt haben."
Sie machte auf ihrem Absatz kehrt.

#129 RE: At Gille's von Mireya Cort 22.12.2011 16:57

avatar

Saskia, die hinter Jayden stand, legte ihre Hände auf seine Schultern
und führte ihn sicher durch die Menge, bis hin zur Bar.
Lächelnd lehnte sie sich an die Theke. "Bist du oft hier, Jayden?"

Sky verdrehte die Augen, doch gehen lassen wollte er sie auch nicht.
Er hielt sie am Arm fest und drehte sie wieder zu sich herum.
"Warte, nicht so schnell" sagte er und ließ sie wieder los.
"Wie heißt du nochmal?"

Mireya schaute dem Paar hinterher. "Wartet" Doch sie waren schon weg.
Suchend schaute sie sich nach einem Fluchtweg um
und sah zu Draco, der immer mal wieder zu ihr hinüber schaute.
Einen Moment nur schauten die beiden sich an, dann wandte Draco sich wieder
ab. Ein letztes Mal versuchte Mireya sich aus den Armen des Fremden zu befreien.

Rasmus nickte leicht und trank dann sein Captain Cola leer.
Er schaute zum Barkeeper und hob sein Glas, als Zeichen,
dass er noch eins haben wollte.
"Na, bei vielen hilft sowas" sagte er nickte dem Barkeeper dankend zu,
als er das volle gegen das leere Glas eintauschte.
Plötzlich stand Javier wieder neben Rasmus und genervt seufzte er auf.
"Javier, was willst du?"
Der Mexikaner schaute zu Valentina und war sich sicher, dass Rasmus nicht wollte,
dass er es ihm jetzt in ihrer Gegenwart sagte.
"Hast du eine Zigarette für mich?" fragte er dann und genervt verdrehte Rasmus die
Augen. Dennoch holte er seine Packung heraus und drückte sie Javier in die Hand.
"Und jetzt verschwinde" Javier nickte, lächelte Valentina dann kurz an und verschwand wieder.

#130 RE: At Gille's von Jeanelle Papillion 22.12.2011 18:45

avatar

Plötzlich tippte jemand Qiansu höflich auf die Schulter und ein freundlich drein schauender Alex war zu sehen.
"Tut mir leid, könnte ich vielleicht meine Freundin zurückbekommen?"
Sein Kopf neigte sich nachdenklich zur Seite, weil er wohl den Japaner musterte.
Kurz gingen beruhigend seine Augen in Richtung Mireya die mehr als ängstlich dreinschaute.
Hinter Alex befand sich Miranda mit drei Getränken und ihr Blick wirkte eher fragend.
Ohne dann aber lange zu warten, nahm er die hat der Frau und zog sie in seine Richtung.
"Dein Trinken." sagte er lächelnd und reichte ihr ein buntgemischten Cocktail.
"Miranda!" rief jemand auf der Tanzfläche und ein strahlender (und auch nicht betrunkener!)Stuart nahm ihr die Getränke ab.
"Wo sind die Anderen?" fragte die Angesprochene nach einen kurzen Gruß durch einen Wangenkuss.
"Warte ich führ dich hin."
Gerade wollte Stuart losgehen, aber er blieb stehen als er die schöne Mireya und Alex sah.
"Kommt ihr endlich?" fragte in die Richtung des Lehrers und die Antwort war ein knappes Nicken.
Der Student lief dann los mit Miranda und den anderen Beiden.



Jeanelle zuckte zusammen als das Glas zerbrach und ein paar Gäste schaute fragend zu Ihnen hinüber.
"Nein, weil er manchmal einfach vergisst sich zu melden.
Mein Vater ist oft so sehr in seine Arbeit vertieft das es alles vergisst um sich herum.
Nach 2 Wochen war ich dann aber schon verwundert und Zuhause kann ich ihn nicht finden."

#131 RE: At Gille's von Mireya Cort 23.12.2011 14:08

avatar

Mireya war erleichtert, als Alexander sie von Quiansu befreite, doch
ihr Glück währte nicht lange, denn James mischte sich nun ein.
Er hatte Mireya die ganze Zeit gesucht.
"Moment Mal!" sagte er und zog Mireya unsanft von Alexander und
der Gruppe weg. Sie standen immer noch in der Nähe des Asiaten.
"Wo wolltest du hin, junge Dame?" James war wütend. Sie hatte ihn hintergangen
und ihn angelogen. "Ich wollte... ich habe dir doch gesagt..." stammelte sie, doch
James hob nur eine Hand. Er wollte nichts hören. Stattdessen nahm er Mireya den Cocktail aus
der Hand und schob Mireya hinter sich und trat auf Alexander zu.
Er drückte ihn den Cocktail in die Hand. "Danke, aber so ein ungesundes Zeug
braucht Mireya nicht"

#132 RE: At Gille's von JaydenFlynn 23.12.2011 14:13

avatar

"Naja, heute ist eigentlich mein erstes Mal", sagte er und fuhr sich überlegen über die Hand.
"Darf ich dir was sagen, Saskia?"

"Wie bitte?"
Saphira liess sich von ihm rumdrehn und runzelte leicht die Stirn.
Ihre Freundinnen verschränkten die Arme, sie hatten gesehn wie Sky seine Augen verdrehte.
"Lass den loser, er ist es nicht wert", sagte Susan, doch Saphira hörte nicht auf sie.
"Nein, wartet."
Saphira hob ihre Hand und gebot den Freundinnen zu schweigen.
Sie spitzte dann ihre Lippen.
"Ich will ihm eine Chance geben."
Auffordernd sah sie dann zu Sky.

Marcella vergass die Kunden um sich herum und widmete sich ganz Jeanelles Gespräch.
"Ich hab ihn auch lange nicht mehr gesehn", sagte sie besorgt.
"Du musst- Jeanelle-"
Sie beugte sich weiter nach vorn, damit man sie verstand.
"Du musst zur Polizei gehn!"

Qiansu nutzte die Chance.
Während James mit Alexander sprach, zog er Mireya wieder an sich, so grob, dass sie beinahe über ihre Füsse stolpern musste.
Seine Augen funkelten wütend und er griff die Junge Frau am Hals.
Die Leute um sich vergass er, so schrie bereits eine Frau laut auf.
"Hey, lass das Mädchen los du Mistkerl!"
Er küsste Mireya und hielt sie dabei fest an sich geschlungen.

#133 RE: At Gille's von Mireya Cort 23.12.2011 14:16

avatar

James bemerkte nichts. Erst als eine Frau anfing zu schreien
drehte er sich um und augenblicklich ballte er seine Hände zu Fäusten.
"Du Mistkerl, lass sie los!" rief er und versuchte Mireya von ihm weg zu ziehen.
Die junge Mexikanerin versuchte mit vereinten Kräften den Asiaten von sich weg
zu drücken, doch sie schaffte es nicht.


[ich muss jetzt weg =*]

#134 RE: At Gille's von Draco Lavie 23.12.2011 15:37

avatar

Draco hielt beim Tanzen inne und schaute in die Richtung,
aus der der ganze Trouble kam. "Was ist denn da los?" murmelte er in sich
hinein und zog die Augenbrauen zusammen.

Sky hingegen hatte andere Probleme. Loser... die sollte sich vielleicht mal im
Spiegel anschauen...

Er war damit beschäftigt das gesagt von Saphira zu entschlüsseln.
Das war ihm viel zu kompliziert.
"Jetzt kannst du dich nützlich machen" er drehte sich zu Zizou und
lächelnd trat die Asiatin auf die Gruppe zu. "Ich gebe einen aus" verkündete er
und schaute Saphira an. "Was darf ich euch denn bringen?"

#135 RE: At Gille's von MagnoliaTorvus 23.12.2011 15:43

avatar

Auch Magnolia erwachte aus ihrem Tanzrausch und stoppte.
Fragend blickte sie in die Richtung von Mireya und dem Chinesen, der sie fest im Griff hielt.
"Spinnt der?", fragte sie ganz ausser sich.

"Einen Jack Daniel's", sagte Saphira und sie warf ihr lockiges Haar zurück.
Die andern Mädchen quickten erfreut und fügten rasch ihre Wünsche hinzu.
"Wie aufmerksam von dir", sagte sie dann mit zarter Stimme.

[loool eben hat es aus dem ofen geraucht xD jetz is die pizza schwarz ]

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz